Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Arbeit mit der Webseite angenhemer zu machen. Wenn Sie nichts tun, nehmen wir an, das es in Ordnung ist.

OK, ich habe nichts gegen das Anwenden von Cookies Nein Danke
View password page

Jo Pellenz | Installation | Skulptur

Als Winzerkind an der Mosel aufgewachsen ging seine Reise nach Köln, wo er heute in einem Gemeinschaftsatelier mit vier weiteren Künstlern lebt. Er schafft Kunst, seitdem er denken kann, stellt sie seit 1985 aus und wurde seit der Jahrtausendwende hauptberuflich freischaffender Künstler. „In meiner Lebensmitte wollte ich Kunst nicht mehr nur auf einer Arschbacke machen, sondern es ganz oder gar nicht angehen“, schmunzelt Jo Pellenz.

Pellenz gestaltet neben seinen abstrakten Collagen installative Kunsträume. Bei beiden Kunstformen ist weißes, hauchdünnes Papier sein Material der Wahl. In seinen Collagen vermischt er es mit bunten Farben – für Installationen in Räumen hängt es an schillernden Fäden von der Decke. Die häufig aus mehreren tausenden Figuren bestehenden Kunstwerke gestaltet er alle per Hand so individuell, dass keine Figur der anderen gleicht. Die Individualität ist maßgeblich für ihn, denn seine Kunstwerke stehen stellvertretend für die Besonderheit eines jeden Menschen.

Menschen als Massenphänomen inspirierten den freischaffenden Künstler schon immer. Er liebt es an einem bewegten Platz zu sitzen und hunderte Menschen zu beobachten – wie sie einfach kreuz und quer durcheinanderlaufen. Es fasziniert ihn zutiefst, wie jeder Mensch so unterschiedlich sein kann und sieht seine Kunst als eine Antwort auf seine vorherige Arbeit im soziokulturellen Bereich. 20 Jahre lang kam er in seinem Beruf mit vielen Persönlichkeiten in Berührung und möchte nun mit seinen filigranen Figuren die Sensibilität und Endlichkeit eines jeden Menschen darstellen. Er sagt, jede Papierfigur schreie von sich aus „ich gehe kaputt“.

Im Prozess für seine installativen Kunsträume kann er meist nur bei der Ideenfindung kreativ werden, die restliche Arbeit bezeichnet er als „knallhartes Abarbeiten“. Bei seinen Collagen ist das anders – hier kann er seine Kreativität von Anfang bis Ende einfließen lassen. Wenn er Kunst schafft, komme er in einen meditativen Zustand. Meist dauere es ein paar Stunden, bis dieser Zustand eintritt. Aber wenn er alles loslässt, entsteht ein Gefühl des Flows. „Dann sind keine Gedanken mehr da und jede Figur gelingt – das ist verrückt“, erzählt Pellenz verblüfft. Mittlerweile fühlt er sich in seinem Leben gänzlich angekommen, mit dem was er tut. Er hat das Gefühl seine Kunst sei genau das, was er immer machen wollte und sein Ziel ist es, auch andere Menschen mit seiner Kunst zu fesseln.

Pellenz beschäftigt sich nebenbei mit neuen modernen Vermarktungsformen von Kunst und veranstaltet mit Freunden eigene Messen. Es ist ihm ein Anliegen, professionelle Wege für die Vermarktung von Kunst zu finden – denn nur wenige Künstler könnten von ihrer Kunst gut leben. Einen solchen Weg sieht er im KUNST KAUF HAUS.

1959 in Bremm RLP
Mitglied des BBK
Gründungsmitglied des KKr
Mitglied der Künstlergruppen  HEILANDART,
KUNSTFIRMA und EL-DRAC
Kurse zur künstlerischen Früherziehung, Dozententätigkeit am KIK - Köln

2020
PAPIERARBEITEN | INSTALLATION galerie luzia sassen, Kelterhaus zu Blankenberg, Hennef, Germany

2019
galerie luzia sassen | kabelmetal,  Windeck/Schaldern (G)
The Adahan-Expedition, Installation, Istanbul
PRITT - 50th birthday, Installation Henkel-headquaters, Düsseldorf

2018
SKULPTUREN im öffentlichen Raum, BA3, Köln
OLYMP, Kunst am Bau, Schulzentrum Wesseling
CHOR & SCHWARM, Installation für die Friedenskirche, Köln-Mülheim

2017
SKULPTUREN im öffentlichen Raum, BA2, Köln
Nacht der Lichter, 21g, Installation für die Trinitatiskirche, Köln (E)
art KARLSRUHE mit galerie luzia sassen (M)

2016
INWIRKLICHKEIT2, galerie luzia sassen, Cologne
SKULPTUREN im öffentlichen Raum, Aeltgen-Dünnwald-Strasse, Köln
CALMONTFORUM – Kunst am Bau, Bremm
WAS PASSIERT HIER – Kunst am Bau, Schulzentrum, Wesseling

2015
ART.FAIR Cologne mit galerie luzia sassen
galerie luzia sassen, Cologne, Germany
Affordable Art Fair Brüssel, Belgium, galerie luzia sassen
Frechen, Church St. Ulrich, Germany 

2014
ART.FAIR-cologne mit galerie luzia sassen
galerie luzia sassen | kabelmetal, Windeck/Schladern
galerie sassen, Bonn
St. Agnes Kirche, Köln
cologne Paper Art 2014 – galeriesassen

2013
PICCOLO – GA, Kunsthalle, Troisdorf
KOMARDE – Foto und Installation, Köln
ART.FAIR-cologne – galerie sassen, Bonn
FOTO&MEHR –GA,  galerie sassen, Bonn
PAPERART-cologne – galerie sassen, Bonn

2012
ART.FAIR-cologne – galeriesassen, Bonn
1. Preis YouGov art award 2012, Köln
act of humanity – Jo Pellenz-Juan Petry, Casa del Dragon,
Cervera del Maestre,/Es
PAPERWORKS  – stilwerk – Düsseldorf, drupa 2012
Cervera del Maestre,/Es
Papiergemälde – StilwerK / Düsseldorf
Installation für die Schadow-Arkaden zur DRUPA 2012, Düsseldorf

2011
My secret garden, Jack in the Box, Köln
Wandmalerei-GAG- Köln Stammheim
moma series, Hopper Hotel, Köln

2010
Kontakthof- GA, im Rahmen des Sommerblut – Festival, 68elf, Köln
HEILANDART – Puzzle Project, Köln
KUNSTfirma – GA, galeriesassen, Domhotel, Köln
Mensch Natur Mensch V, Artistes á Suivre en Haute Vallée de l’Aude, Fr
El-DRAC – GA, keep cool, Forum Junge Kunst, Siegburg
Fassadengestaltung, Gerhard Hauptmann Siedlung, Köln
DOGMA – GA, Museum für verwandte Kunst, Köln
EBBE und FLUT, Eesdron, Mönchengladbach
KUNSTfirma – GA, Walzwerk, Pulheim

2009
Holodeck – GA, Köln
Ich, Du, Wir und die Anderen, Installation und Schulprojekt,
W.-Busch-Schule, Wesseling
Asen 3 – all you can eat, Premiere des Heilandart-Films, Köln
Heilandart macht Bunt – GA alte Feuerwache, Köln
STADTGARTEN – Installation, Koeln
KEPOS- Galerie 68elf, Koeln
Mensch Natur Mensch IV, Knidos / Tr
EL-DRAC – GA , MUCBE, Museu de la ciutat de Benicató/Es
EL-DRAC- GA, excellece#1, Casa del Dragon, Cervera del Maestre,/E
EL-DRAC – La vuelta del arte 2009, Baix Maestrazgo/Es

2008
Mitherausgabe HEILANDART Sammelalbum Vol1
Installation für das stilwerk - Düsseldorf
My personal jesus, GA, Arthaus Bad Bertrich
Mensch Natur Mensch III, Landartprojekt Köpfchen, Belgien
EL-DRAC, Install. für die Ermita de San Sebastian, Cervera de Maestre/Spanien
Mon - Schau - Plätze, Installation im Aukloster, Monschau
EL-DRAC- GA zeitgenössische europäische Kunst,Lichthof Koeln
eingelagert – ausgelagert, GA zur Nacht der Museen, 68elf / Köln 2007
60 Kisten, GA im anatomischen Institut der Uni Koeln
Eröffnung RAUMFÜRKUNST Bremm-Mosel
AKT4 – GA,  KUK- Monschau
Praxiteles Stipendium Datca / Türkei
Installation für das Bürgeramt Köln Porz

2006
frühlingserwachen / GA / Altenberg/Odenthal
Installation für das Bürgeramt Köln Kalk
Workshops zur FIFA--WM 2006 – Kunstmobil – Bergisch Gladbach
Drachenfest – Installation – Töpferei Diez / Königswinter

2005
Installation für die Wallfahrtskirche Maria Martental
heilandartaktionen zum WJT2005 / Köln
Hair+art Galerie / Mayen 

2004
Gründung Ateliergemeinschaft mit R. Reißenweber
Kunst im Park / Burg Namedy
Heilandart die 3. / Köln
Gründung der Gruppe USEFULART

2003
Werkschau, Kehm – Pellenz – Reissenweber / Köln
Gemeinschaftsausstellung: „Licht und Schatten“  Galerie am Werk – KKr / Leverkusen
Installation: mensch-natur-mensch, Kultursommer Rheinland Pfalz / Burg Namedy
Heilandart / Köln
Projekt Z-null 13/13/ Deutzer Brücke, Köln

2002
Installation: electronic-cocktail-launch / Köln
Gruppenausstellung: Akt 1, Kölnsalon / Anatomisches Institut der Universität zu Köln
Kunstauktion: Heilandart / Köln 

2001
installation zur Ausstellung: „die in den Himmel kommen“/ Köln
Performance: INTERAKT / Köln
Black Light experience / Galerie Köln Ost 

2000
Dawntronics-Installation für das Rathaus Köln Mülheim
Papier-Einzelausstellung KKr  / Köln
Diaphan-diachron-Installation für einen Bunker / Köln
street Galery / Köln
Gruppenausstellung, „wat machen“ / Köln

1999
Veröffentlichungen edition: eins von hundert / Köln 

1998
Projekt Z-Null: Metamorphose / Köln

1997
Ausstellung: Literaturtage Rheinland-Pfalz / Ernst

1996
land-art-projekt: mensch-natur-mensch: Leon / Spanien

1995
Installation: erinnern-vergessen, Z-Null / Köln
Installation: Ruhe & Sieg / Kulturbunker / Köln 

1990
Installation: Wächter, Galerie in der MüTZe / Köln
Gründung:Galerie in der MüTZe / Köln 

1989
Installation: Bilder für die Dunkelheit , G.Hagen Werk / Köln 

1985
Ausstellung: Verkehrsamt Mittelmosel / Ediger                         

Ständige Vertretung: galerie luzia sassen                    

 

Der vorherige Eintrag Der nächste Eintrag

0 Kommentare